Mehr als 25 Jahre Geschichte

  • Im Jahr 1985 gründete Franz Spießberger in Attnang Puchheim einen Schlossereibetrieb. Bereits in den ersten Jahren wurde das Unternehmen um den Firmenzweig CNC Lohnfertigung erweitert. Durch den Ausbau der Firmenstruktur konnte nachhaltig die Effektivität gesteigert werden, wodurch sich der Betrieb auf die einzelnen Bereiche spezialisieren konnte.


  • Im Jahr 1995 trat Stefan Spiessberger in den Betrieb ein und beteiligte sich mit 25 % der Geschäftsanteile. Es wurden die Bereiche Fördertechnik und Maschinenbau ergänzt und eigene Abteilungen dafür gebildet.

  • Im Jahr 1997 wurde aus Platzgründen der Standort nach Schwanenstadt verlegt und der Zweig der Konstruktion und Planung erweitert. Dadurch konnte insbesondere der Bereich Metallbearbeitung für  die Herstellung und Bearbeitung von Einzel- und Serienteilen weiter ausgebaut.

  • In den darauf folgenden Jahren wurde die konsequente Umsetzung der Ziele verfolgt und angestrebt wie:
    - Die Bereiche in der Struktur und Produktarbeit zu festigen
    -Die Qualität in den Abläufen der Fertigung sicherzustellen
    -Die organisatorischen und kaufmännischen Bereiche zu etablieren
    -Eine den Anforderungen gerecht werdende Dienstleistung aufzubauen
    -Die Produktivität durch Controlling und Eigenkapital zu steigern

  • Im Jahr 2007 übersiedelte das Unternehmen in das neu erworbene Betriebsobjekt in Schlatt bei Schwanenstadt. Mit diesem wichtigen Schritt wurde gewährleistet, dass das Unternehmen auch in Zukunft weiter kontinuierlich wachsen konnte.

  • Die Entwicklung zeigte eine steigende Nachfrage nach Betrieben mit universeller Struktur, hoher Flexibilität und großer Vielfalt an Fertigungsmöglichkeiten. Die Spießberger GmbH hat diese Entwicklung rechtzeitig erkannt. Eigene Produkte wie Schrankenanlagen, Strahlenschutz für OP Türen und Arbeiten in Edelstahl runden das Unternehmensbild neben den Schwerpunkten Fördertechnik, Lohnfertigung, Metallbau, Schweißarbeiten und Maschinenbau zusätzlich ab.

  • Im Jahr 2012 wurde die Spießberger GmbH durch die GER4TECH GmbH (Geschäftsführer Mag. Hubert Gerstmayr) übernommen. Der Verkauf der Gesellschafteranteile durch Franz Spießberger und Stefan Spiessberger war ein strategischer Schritt, um den Ausbau des Unternehmers in andere potentieller Branchen und Märkte noch gezielter forcieren zu können.