Schweißarbeiten



Wir gestalten Metall

Sie suchen ein Verfahren, mit dem Sie unlegierte und niedrig legierte Stähle nicht lösbar verbinden wollen? Sie wollen Ihre Abschmelzleistung erhöhen und Ihre Einbrand -Verhältnisse verbessern? Sie wollen alle schweißbaren Werkstoffe – im speziellen hoch legierte Stähle wie austenitische CrNi-Stähle, Nickel-Legierungen, Aluminium und Kupfer - verbinden? Wir arbeiten mit allen gängigen Schweißverfahren. WIG, MIG und MAG.


WIG – Eine der wichtigsten Schweißtechniken in der industriellen Fertigung. Die Technik besitzt einen großen Stellenwert im Schweißen von hoch legierten Werkstoffen und dem teilmechanisierten Schweißen von Aluminium und anderen Nichteisen-Metallen. Das WIG-Schweißen wird bei höchsten Anforderungen an die Nahtgüte und an die Beschaffenheit der Oberfläche eingesetzt.


MAG – Eine der wichtigsten Schweißtechniken im Maschinenbau. Die Technik ist ein sicheres Schweißverfahren mit großer Abschmelzleistung und geringer Schlackenbildung und eignet sich insbesondere für Verbindungen von unlegiertem, niedrig legiertem oder hoch legiertem, nicht rostendem Stahl. Ein Vorteil ist auch, dass sich die Technik gut an Werkstoffe und Werkstoffdicken anpasst.

 

       

 


Aufgrund ständiger Weiterentwicklung und Wandel in der Schweißtechnik, haben wir uns entschlossen unser Unternehmen der Konformitätsnachweisprüfung CE gemäß Ö-NORM EN 1090 und  EN ISO 3834 zu unterziehen. Durch die Aktualität der Normen konnten wir unser Wissen erweitern und auf Stand der Technik anpassen. Die Qualifikation unserer Schweißer beruht auf jahrelange Erfahrung. Zusätzlich werden Ihre Handfertigkeit und theoretischen Kenntnisse regelmäßig von unserer eigenen Schweißaufsicht und externen Zertifizierungspartner wie  das WIFI und TÜV Austria geprüft.

 

Ansprechpartner:

Michael Winkler

IWS Schweißaufsicht
Anfrage senden